Abstinenz Anforderungen

Bei der Betäubungsmittel MPU und oft auch bei der Alkohol MPU muss im Vorfeld der MPU ein Abstinenz-Zeitraum nachgewiesen werden. Dieses kann durch ein Abstinenz-Kontrollprogramm in Form von Urinkontrollen oder über Haar­analysen geschehen. Sie haben die Auswahl zwischen diesen beiden Möglichkeiten und sollten sich nach Abwägung der Vor- und Nachteile für eine Möglichkeit entscheiden.

Damit die Nachweise später bei der MPU verwertbar sind, muss die Entnahme der Proben sowie auch das Labor, welches diese untersucht, bestimmte Kriterien erfüllen. Damit Sie weder Geld noch Zeit bei den Abstinenznachweisen verlieren, müssen Sie darauf achten, dass die Abstinenzkontrollen nach den CTU-Kriterien (Chemisch-Toxikologische Untersuchung) vorgenommen werden!

Die zugelassenen Begutachtungsstellen (BfF) bieten alle die Möglichkeit des Abstinenznachweises an. Bei ihnen können Sie sichergehen, dass die CTU Kriterien erfüllt werden. Bei anderen Anbietern muss Vorsicht geboten sein, lassen Sie sich im Zweifel eine schriftliche Bestätigung geben und fragen Sie im Vorfeld bei Ihrer Begutachtungsstelle, ob die Nachweise anerkannt werden. Die Kosten können zwischen den Anbietern variieren, ein Preisvergleich kann sich auszahlen.

Nach CTU Kriterien erstellte Abstinenz­belege müssen von allen Begut­achtungs­stellen (BfF) anerkannt werden. Sie haben somit die Möglichkeit, die Abstinenz bei einer anderen Begutachtungs­stelle nachzuweisen, als der, bei der Sie später die MPU durchführen lassen.

Die Frage, wie lange Sie Ihre Abstinenz nachweisen müssen, und ob eine Alkoholabstinenz notwendig ist, kann leider nicht pauschal beantwortet werden! Die Länge der Abstinenz- Zeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, in erster Linie von der Ausprägung Ihres Konsumverhaltens vor dem aktenkundigen Delikt.

Um die Länge der Abstinenz richtig einschätzen zu können, ist es wichtig, dass Sie so früh wie möglich nach dem Führerscheinverlust fachliche Hilfe in Anspruch nehmen. Nur so können Sie die gegebenenfalls verhängte Sperrfrist für Ihren Abstinenznachweis nutzen. In einem kostenlosen und unverbindlichen MPU Erstgespräch informiere ich Sie gerne, ob und über welchen Zeitraum ein Abstinenznachweis in Ihrem Fall für eine positive MPU benötigt wird.


Hier kostenlos und unverbindliches Erstgespräch buchen:

  • Telefon
  • E-Mail
  • Online-Terminvereinbarung
Nach oben